Allgemeine Informationen zum Kurs

Erste-Hilfe-Schulung

 

Zum Erwerb des Führerscheins wird eine Erste-Hilfe-Schulung mit einer Länge von 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten benötigt. Dieser Kurs ist für alle Führerscheinklassen gültig.

 

Die Kurse sind bundesweit nach den Richtlinien der FeV (Fahrerlaubnisverordnung) staatlich anerkannt und wir bieten sie stets ohne Voranmeldung an.

 

Innerhalb von 6:45 Stunden werden die wichtigsten Handlungen für Notfallsituationen besprochen. Unser Ausbilderteam wird Ihnen mit vielen realitätsnahen Beispielen und praktischen Übungen das Erlernen von Notfallmaßnahmen leicht machen. Eine sympathische und aufgeschlossene Unterrichtsgestaltung ist bei uns ein wichtiger Faktor für gelungene Kurse.

 

Häufig gestellte Fragen zum Kurs

 

Wie lange ist die Bescheinigung gültig?

Die Teilnahmebescheinigung der Ersten-Hilfe-Schulung sowie die Sehtestbescheinigung besitzen eine Gültigkeit von genau 2 Jahren.

 

Was muss ich alles mitbringen?

Bringen Sie bitte Ihren Lichtbildausweis und die entsprechende Kursgebühr in bar mit. Eine bequeme Kleidung für die praktischen Übungen ist von Vorteil.

 

Kann ich jemanden mitbringen?

Bei uns ist jeder Teilnehmer herzlich willkommen. Also bringen sie ruhig Ihren Freund oder Ihre Freundin mit. Falls diese Person keine Teilnahmebescheinigung benötigt, ist der Kurs kostenlos.

Bedenken Sie bitte nur, dass Sie Ihre Kinder nicht mitbringen können. Unsere Haftpflichtversicherung übernimmt keine Gewährleistungen für aufsichtsbedürftige Personen, die nicht selbst Teilnehmer unseres Kurses sind.

 

Ich habe meine Bescheinigung verloren!

Innerhalb eines Jahres können wir problemlos eine Ersatzbescheinigung ausstellen. Eine Zweitausstellung der Sehtestbescheinigung ist nicht erlaubt, da hierbei nur die Tagessehschärfe ermittelt wird.